Nachhaltige Städte

Nach Angaben der Vereinten Nationen haben Megastädte und Metropolregionen am stärksten von der Globalisierung profitiert. Das begleitende Bevölkerungswachstum, das Wirtschaftswachstum und der ökologische Abbau bedeutet jedoch, dass das Management von urbanen Zentren zu einem der dringlichsten Fragen des 21. Jahrhunderts geworden ist.

Das Langenburg Forum für Nachhaltigkeit schafft einen Ort der Begegnung und Debatte. Hier wird in Konferenzen und am runden Tisch über die Frage beraten, wie man wirtschaftlichen Wohlstand mit den Einschränkungen von natürlichen Ressourcen in Einklang bringt, um die Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Das vierte Langenburg Forum läuft unter dem Titel: „Transformation von Megastädten – Wie kann Digitalisierung dazu beitragen, eine nachhaltige Umgebungen für 9 Mrd. Menschen zu schaffen„. Das Forum findet vom 8. bis 9. Juni 2017 in Langenburg, Deutschland statt und bringt rund 120 ausgewählte Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen.

Die Konferenz wird feundlich unterstützt von: